Der Caritasverband Westeifel e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstsitz in Bitburg eine/n:

Dienststellen- und Fachbereichsleiter*in
Frauen, Familie und Begegnung (m/w/d)

Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in oder vergleichbare Qualifikation in Teilzeit (75 %)

1. Stellenbezeichnung

Leitung Fachbereich Frauen, Familie und Begegnung und Dienststellenleitung Bitburg

Beschäftigungsumfang: 75 % einschl. der Mitarbeit in der Stabsstelle Gemeindecaritas für den Eifelkreis Bitburg-Prüm

2. Stelleneinordnung

2.1. Vorgesetzte Stelle
Stellvertretende Caritasdirektorin / Gesamtleitung soziale Dienste
Die Gemeindecaritas ist als Stabsstelle der Gesamtleitung soziale Dienste zugeordnet.

2.2. Nebengeordnete Stellen

  • Alle Dienststellenleitungen und Fachbereichsleitungen sind in der hierarchischen Ordnung gleichberechtigt.
  • Kolleg*innen Gemeindecaritas

2.3. Nachgeordnete Stelle

  • Fachaufsicht über alle dem Fachbereich zugeordneten Mitarbeiter*innen
    Zum Fachbereich Frauen, Familie und Begegnung gehören aktuell nachstehende Beratungsstellen / Einrichtungen und Projekte
    – Allgemeine soziale Beratung und die in diesem Bereich jeweils initiierte Projekte (z.B. Projekt Gemeinsam gegen Altersarmut) in den Dienststellen Bitburg, Daun und Prüm
    – Kath. Beratungsstellen bei Schwangerschaftsfragen und die in diesen Bereichen initiierten Präventionsprojekte in den Dienststellen Bitburg, Daun und Prüm
    – Interventionsstelle Gewalt in engen sozialen Beziehungen Eifel-Mosel (IST)
    – Ehrenamtliche Familienpatenschaften und das Projekt „aufsuchende psychologische Familienberatung“ im Eifelkreis Bitburg-Prüm und Vulkaneifelkreis
    – Wellcome – praktische Hilfe nach der Geburt im Landkreis Vulkaneifel
    – Caritashaus der Begegnung Irrel
  • Dienstaufsicht über alle der Dienststelle zugeordneten Mitarbeiter*innen.

2.4 Vertretungsregelung

Bei Bedarf wird die Abwesenheitsvertretung von der Leitung Soziale Dienste (in Absprache mit der Fachbereichsleitung) benannt.

3. Zielsetzung

Die Stelleninhaberin hat im Zuständigkeitsbereich die Zielsetzung der Caritas als Wesensäußerung der katholischen Kirche zu verwirklichen. Bei der Erfüllung der Aufgaben hat sie mit den Mitarbeiter*innen so zusammenzuarbeiten, dass deren Initiative und Handeln zur bestmöglichen Verwirklichung der Ziele des Caritasverbandes, insbesondere des Fachbereichs bzw. der Dienststelle beitragen. Die Stelleninhaberin ist verantwortlich für die inhaltliche Weiterentwicklung der Dienste im Fachbereich Frauen, Familie und Begegnung und fördert innovative Projekte im Interesse der Klient*innen und setzt sich anwaltlich für die Belange der Klient*innen ein.

Die Stelleninhaberin ist verantwortlich für die Gewährleistung der fachlichen Qualität der Dienste im Fachbereich Frauen, Familie und Begegnung sowie für den Einsatz der Mitarbeiter*innen nach persönlicher Eignung und beruflicher Qualifikation, die Förderung ihrer Leistungsbereitschaft, der Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit. Sie fördert die berufliche Entwicklung aller Mitarbeiter*innen durch interne und externe Fort- und Weiterbildung im Rahmen der jeweils gültigen Fortbildungsrichtlinien und ggfs. in Absprache mit der Direktion bzw. dem Vorstand.

Sie vertritt die spezifischen Belange des Fachbereichs Frauen, Familie und Begegnung nach außen in Absprache mit der stv. Caritasdirektorin Leitung sozialer Dienste und unter Berücksichtigung der Gesamtzielsetzung des Fachbereichs. Sie ist mitverantwortlich für die Akquise der monetären Mittel zur Durchführung der Beratung und Projekte in ihrem Fachbereich sowie für die Einhaltung einer wirtschaftlichen Betriebsführung im Rahmen des genehmigten Haushaltsplanes.

Die Stelleninhaberin ist im Bereich der Dienststellenleiterin mitverantwortlich für den Einsatz der Mitarbeiter*innen der Dienststelle nach persönlicher Eignung. Sie vertritt die spezifischen Belange der Dienststelle nach außen in Absprache mit der Gesamtleitung soziale Dienste und unter Berücksichtigung der Gesamtzielsetzung des Caritasverbandes.

Im Rahmen der Gemeindecaritas übernimmt sie zusammen mit den Kolleg*innen des und in Absprache mit der Gesamtleitung Soziale Dienste die Weiterentwicklung und Koordination des Ehrenamtes innerhalb des Caritasverbandes verantwortlich wahr. Sie kooperiert und arbeitet zusammen mit Kirchengemeinden und Diensten der Caritas und arbeitet mit den Kirchengemeinden nach dem vereinbarten Konzept der Gemeindecaritas.

Die Stelleninhaberin kooperiert und arbeitet zusammen mit der MAV, den Fachberatungen des DiCVs, mit Behörden und anderen regional vorhandenen Institutionen des Sozialwesens.
In der Außenvertretung arbeitet sie bei Bedarf kollegial und nach Absprache mit den weiteren Fachbereichs- und Dienststellenleitungen sowie den Mitarbeiter*innen im Caritasverband Westeifel e.V. zusammen.

4. Aufgaben

(einzelne dieser Aufgaben können delegiert werden)

4.1 Nebengeordnete Stellen

  • Schnittstelle zwischen den Diensten und der Gesamtleitung soziale Dienste/ Direktion
  • Enge Zusammenarbeit mit der stv. Caritasdirektorin/ Gesamtleitung sozialer Dienste und den weiteren Fachbereichs- und Dienststellenleitungen
  • Aktive Mitwirkung in der Leitungskonferenz und dem Leitungsteam
  • (Weiter)Entwicklung und Organisation von fachbereichsbezogenen Team- und Kommunikationsstrukturen
  • Verantwortung für die Wirtschaftlichkeit der Dienste gegenüber der stv. Caritasdirektorin (Begleitung der Erstellung und Überwachung der Zwischenergebnisse)
  • Verantwortung für die fachbereichsbezogene Öffentlichkeitsarbeit und Außenvertretung in Absprache mit der Direktion
  • Mitverantwortung für Weiterentwicklung im Qualitätsmanagement und Datenschutz
  • Erarbeitung von Maßnahmen zur Umsetzung des Leitbildes und Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung der strategischen Ziele im Caritasverband
  • (Weiter)Entwicklung und Organisation von fachbereichsbezogenen Team- und Kommunikationsstrukturen
  • (Mit)Organisation von Fachbereichs- und Dienststellenveranstaltungen
  • Sie vertritt die Dienststelle in Absprache mit der Geschäftsführung nach außen
  • Förderung familienfreundlicher Arbeitsbedingungen
  • Bewilligung und Verantwortung von finanziellen Hilfen (z.B. aus Spenden „Menschen in Not“ auf der Grundlage der geltenden Richtlinien für die Vergabe

4.2 Mitarbeiterinnenbezogene Aufgaben

  • Partizipativ auf der Basis gegenseitigen Vertrauens und Achtung der Person führen
  • Führen durch Zielvereinbarung
  • Transparent gegenüber den Mitarbeiter*innen handeln und den Informationsaustausch sicherstellen
  • Ausübung der Fachaufsicht gegenüber den MA des Fachbereichs sowie der Dienstaufsicht gegenüber den MA der Dienststelle
  • Motivation der Mitarbeiterinnen zur Teilnahme an beruflichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen fördern
  • Fachliche Begleitung der Mitarbeiter*innen und Sicherung von professionellen (Qualitäts-) Standards
  • Verantwortung für die Weiterentwicklung der zum Fachbereich gehörenden Beratungsstellen, Einrichtungen und Projekte im Hinblick auf Fachlichkeit und Wirtschaftlichkeit
  • Leitung der zum Fachbereich gehörenden Beratungsstellen, Einrichtungen und Projekte und die Führung aller dazu gehörenden Mitarbeiter*innen in fachlicher und personeller Hinsicht im Fachbereich
  • Führen von Mitarbeitergesprächen im Fachbereich und bezogen auf die Dienstaufsicht mit den Mitarbeitenden der Dienststelle Bitburg
  • Personalplanung und Personalauswahl in Abstimmung mit der stv. Caritasdirektorin Leitung sozialer Dienste und der jeweils zuständigen Fachbereichsleitung b zw. Dienststellenleitung
  • Abstimmung der Planung von Urlaub und Fortbildungen und Vertretungen mit der zuständigen Fachbereichsleitung
  • Konstruktives Beschwerde- und Konfliktmanagement
  • Sicherstellung der Besetzung der Zentrale der Dienststelle Bitburg
  • Organisation von dienststellenbezogenen Team- und Kommunikationsstrukturen
  • Förderung der Dienstgemeinschaft in der Dienststelle

4.3 Klient*innen-orientierte Aufgaben

  • Bedarfs- und klientenorientierte (Weiter)Entwicklung des Fachbereichs Frauen, Familie und Begegnung
  • Sicherstellung der Besetzung der Fachdienste des Fachbereichs und der Dienststelle Bitburg mit Blick auf die Öffnungszeiten
  • Förderung einer klientenorientierten Dienststelle und ausreichenden Öffnungszeiten
  • Beschwerde- und Konfliktmanagement

4.4 Konzeptionelle Aufgaben

  • Steuerung und Gewährleistung von Anforderungen in der sozialen Arbeit, in Projekten und in der Beratungstätigkeit bezüglich Zeit, Budget, Organisation und Qualität
  • Weiter- und Neuentwicklung von Konzepten
  • Anwaltliches Eintreten für die Belange der Zielgruppen im Fachbereich Frauen, Familie und Begegnung
  • Projektentwicklung, -management (für den Fachbereich Frauen, Familie und Begegnung, für die Dienststelle und im Rahmen der Gemeindecaritas)
  • Verantwortung für die Entwicklung der Dienststelle
  • Mitarbeit an der diakonischen Kirchenentwicklung und an der Weiterentwicklung der Gemeindecaritas im Bistum Trier

4.5 Verwaltungsbezogene Aufgaben

  • Akquise von Spendenmitteln sowie Verantwortung für Gewährung von finanziellen Hilfen aus Spenden- und Stiftungsmitteln (Bundes- und Landesstiftung, Bischofsfond, Menschen in Not etc.) auf der Grundlage der entwickelten Richtlinien für die Vergabe
  • Verantwortung für die Antrags- und Nachweisverfahren entsprechend der jeweiligen Förderkriterien in den Beratungsstellen und Projekten gegenüber Kostenträgern und Spendern in Zusammenarbeit mit der Buchhaltung
  • Verantwortung für die Erstellung von Materialien zur Fachbereichsarbeit in enger Zusammenarbeit mit dem Referat Öffentlichkeitsarbeit
  • Planung und Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen im Fachbereich für die Öffentlichkeit in enger Zusammenarbeit mit dem Referat Öffentlichkeitsarbeit in Absprache mit der Direktion
  • Verantwortung für die Erstellung von Jahresberichten und Statistiken im Fachbereich
  • Verantwortung für die Durchführung der Kassenführung in der Dienststelle nach dem Leitfaden zur Kassenführung des CV Westeifel.
  • Verantwortung für die Gebäudebewirtschaftung (Erscheinungsbild, Instandhaltung, Wirtschaftlichkeit etc.) der Dienststelle und zugeordneten Einrichtungen
  • Förderung einer klientenorientierten Dienststelle
  • Hauswartung der Dienststelle Bitburg
  • Gewährleistung der Dienststellenbesetzung und ausreichenden Öffnungszeiten
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung des Fachdienstangebotes in den Dienststellen
  • Verantwortlich für den dienststellenbezogenen Fuhrpark
  • Verantwortlich für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Dienststelle

4.6 Kooperative Aufgaben

  • Örtliche Ansprechperson
  • Ansprechpartnerin in Grundsatzfragen in frauen- und familienpolitischen Themen für die Kooperationspartner
  • Mitarbeit in bzw. Teilnahme an frauen- und familienpolitischen Gremien, Arbeitskreisen, Ausschüssen, Tagungen
  • Vernetzung zu den anderen Diensten des Caritasverband Westeifel e.V.
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit und Förderung des Ehrenamts in enger Zusammenarbeit mit dem Referat Gemeindecaritas (Querschnittsaufgabe Ehrenamt im Verband)
  • Teilnahme an regionalen Arbeitsgemeinschaften
  • Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit den Fachreferaten des Caritasverbandes für die Diözese Trier e.V.
  • Zusammenarbeit mit fachspezifischen Netzwerkpartnern (überregional und grenzüberschreitend)

4.7 Sonstige Aufgaben

Die Fachbereichsleitung Frauen, Familie und Begegnung nimmt im Caritasverband Westeifel e.V. als sonstige Aufgaben wahr:
– Dienststellenleitung Bitburg
– Mitarbeit in der Stabsstelle Gemeindecaritas im Eifelkreis Bitburg-Prüm

5. Verantwortlichkeiten

5.1 Verantwortlichkeiten und (Entscheidungs-)Befugnisse

Die Stelleninhaberin trägt die Verantwortung für die oben beschriebenen Aufgaben

5.2 Weisungsbefugnisse

Ausübung der Fachaufsicht gegenüber den Mitarbeiter*innen des Fachbereichs
Ausübung der Dienstaufsicht gegenüber den Mitarbeiter*innen der Dienststelle Bitburg

5.3 Informationsrechte und Informationspflichten

  • Transparent gegenüber den MA handeln und den Informationsaustausch sicher stellen
  • Regelmäßige Berichterstattung an die Gesamtleitung Soziale Dienste sowie die Abstimmung mit der Gesamtleitung Soziale Dienste

 

6. Anforderungsprofil

6.1 Fachliche Qualifikation

  • Staatl. Anerkennung als Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Qualifikation zur gleichzeitigen Wahrnehmung einer Dienststellenleitung und der Gemeindecaritas (Grundkenntnisse in Personalführung, Betriebswirtschaft, Arbeits- und Sozialrecht, EDV)
  • Kenntnisse in kirchlichen Strukturen, Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerkarbeit, der Förderung von ehrenamtlichen Strukturen
  • Kenntnisse in Projektmanagement

6.2 Persönliche Qualifikation

  • Organisatorische Fähigkeiten und strukturiertes Arbeiten
  • Teamentwicklung und Kooperationsfähigkeit
  • Kenntnisse in der Personalführung
  • Konfliktfähigkeit und Entscheidungsfreudigkeit
  • Sozialkommunikative Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft, persönliche Stabilität, sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Zuverlässigkeit
  • Kenntnisse und Erfahrung in Netzwerkarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und ehrenamtlichen Strukturen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche und Bereitschaft zur Mitarbeit in der Caritas als Wesensäußerung der katholischen Kirche
  • Positive Einstellung zu den Zielen der katholischen Kirche und ihrer sozialen Arbeit sowie zum Leitbild des Caritasverband Westeifel e. V.
  • Führerschein Klasse 3 (oder vergleichbar)

6.3 Christlich/ kirchliches Profil

Die Stelleninhaberin hat in ihrem Zuständigkeitsbereich die Zielsetzung der Caritas als Wesensäußerung der katholischen Kirche im Sinne des Leitbildes des Caritasverband Westeifel e.V. zu verwirklichen.

Die Stellenbeschreibung wird bei Bedarf den aktuellen Erfordernissen angepasst.

Weitere Angaben

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (bevorzugt per Mail) an:
personal@caritas-westeifel.de

oder per Post an:
Caritasverband Westeifel e.V.
Personalabteilung
Alter Markplatz 2, 54568 Gerolstein

Ansprechpartnerin:
Andrea Ennen
Tel.: 0 65 61 96 71-151
a.ennen@caritas-westeifel.de

Haben Sie Spaß an der guten Tat?

 

Sie interessieren sich für die Mitarbeit in einem unserer Teams? Oder sind auf der Suche nach einem guten Ausbildungsbetrieb? Dann freuen wir uns sehr über Ihre Bewerbung. Auch wenn aktuell keine für Sie passende Stellenausschreibung vorliegt, nehmen wir Sie gern in unseren Bewerberpool auf.

Senden Sie uns Ihre klassische Bewerbung per Post. Oder nutzen Sie unser Formular für Ihre Kurzbewerbung.